Schließen ×
Schließen ×

KONTAKT

Regionale Künstler*innen

Zum 55. Geburtstag haben wir zehn lokale Künstlerinnen und Künstler eingeladen, ein zeitgemäßes Bild unseres Hafens zu zeichnen. Vertreten sind Fotografie, Illustration, Malerei, Videokunst und Klangkunst. Graffitikunst und Druckgrafiken runden die Vielfalt der Genres ab.

Alexander Harry Morrison, Druckgrafik / Installation

Alexander Harry Morrison

Druckgrafik / Installation

„Everything has a sort of double meaning for me, there’s the ordinary everyday meaning of things, and the imaginary meaning about it all, and I wanted to bring these things together.“ (Stanley Spencer)

info@originalmosel.com
www.originalmosel.wordpress.com
www.instagram.com/morrismarks

Bernd Bleffert, Installation / Klangkunst

Bernd Bleffert

Die Frage, wie überhaupt Klang entsteht, führte ihn zu dem als Leitmotiv seiner Arbeit zentralen Gedanken, dass Bewegung die wesentliche Quelle von Klangbildung ist, auch Berührung! 3 Becken als Klangorte einer „Hafenmelodie“

bernd.bleffert@gmx.de
www.bernd-bleffert.de
www.klangkunsttrier.de
www.opening-festival.de

Bernd Janßen-Thul, Fotografie / künstlerische Bildbearbeitung

Bernd Janßen-Thul

Fotografie / künstlerische Bildbearbeitung

Häfen sind faszinierend ambivalente Industrielandschaften. Weltverbindend auf der einen Seite, notwendige Orte des Güteraustausches zwischen Städten, Ländern und Kontinenten, und von anziehender Ausstrahlung für viele Menschen, auf der anderen Seite mit all den damit einhergehenden Problemen von Naturzerstörung, Umweltverschmutzung, Lärmbelästigung für Anrainer usw. behaftet.
Meine Werke versuchen diese Ambivalenz einzufangen und zum Ausdruck zu bringen.

bernd@janssen-thul.de
www.janssen-thul.de
www.behance.net/janssen-thul

Edouard Olszewski, Fotografie

Edouard Olszewski

Fotografie

„Was du siehst ist was ich gesehen habe.“

info@art-eo.com
www.art-eo.com
www.instagram.com/arteographie
www.instagram.com/arteofoto
www.facebook.com/arteofoto

Josef Hammen, Malerei

Josef Hammen

Malerei

Mit meinen Bildern baue ich ein Mosaik aus kleinen Ausschnitten und Momentaufnahmen. Mein Ziel ist das Bekannte neu zu sehen und das Übersehene sichtbar zu machen. Ich mag, wie aus den Farbflächen ein Bild, eine Geschichte entsteht. Ich werde meine Sicht des Hafens in mehreren Bildern darstellen – als Ganzes und in Form von Details und Ausschnitten.

mail@josefhammen-fineart.de
www.josefhammen-fineart.de
www.instagram.com/josef_hammen/
www.facebook.com/josef.hammen

Katharina Worring, Malerei

Katharina Worring

Malerei

Seit 11 Jahren habe ich ein Atelier im Güterverkehrszentrum des Hafen Trier. Mein täglicher Blick aus den Fenstern auf die Gleisanlagen und die vorbeirollenden Güterzüge sind Symbol für Mobilität, Dynamik und Globalisierung. Nicht nur der Moselkai ist Hafen, sondern auch die Infrastruktur ringsherum mit einem Gemisch aus Funktionsbauten und wildem Grün, dass an Zäunen nicht halt macht. Vielfältig und widersprüchlich ist dieses Gelände, Spuren davon sind in vielen meiner Arbeiten zu finden.

katharina.worring@gmail.com
www.katharinaworring.de
www.instagram.com/katharinaworring/
facebook.com/katharina.worring

Markus Zender, Videokunst

Markus Zender

Videokunst

Die Atmosphäre eines Hafens, und sei er noch so industriell geprägt, wird letztlich dominiert durch die Stimmung des Wassers.

info@markuszender.de
www.markuszender.de

Ralf Schuh, Fotografie

Ralf Schuh

Fotografie

Mein künstlerischer Beitrag zu „AHOI“ ist kein einzelnes Werk, sondern die Begleitung der Künstler beim Schaffensprozess. Inspiriert von den unterschiedlichen Charakteren und ihrer Herangehensweise an das Thema, habe ich unterschiedliche Bilder geschaffen, die in einem fotografischen Skizzenbuch den Entstehungsprozess der Werke festhält.

hallo@ralfschuh.de
www.ralfschuh.de

Saruk, Urbanartist / Graffiti

Saruk

Urbanartist / Graffiti

„In der Ausstellung will ich das Thema Graffiti und Hafen miteinander verschmelzen lassen. Beide Bereiche erwecken ähnliche Emotionen und Assoziationen in einem. Sie zeichnen sich beide durch eine urbane, düstere und leicht geheimnisvolle Stimmung aus. Diese Emotionen will ich mir zur Nutze machen und sie in meinem Arbeiten vermitteln.“

www.instagram.com/saruk.tha.kid

Teresa Habild, Illustration / Cartoon

Teresa Habild

Illustration / Cartoon

Der Hafen bewegt Güter und Gemüter, und dazu möchte ich Geschichten von Polyethylenterephthalat bis Schurkenstaat zeichnerisch erzählen.

info@h-bild.de
www.h-bild.de


Vernissage

04. Februar 2021, 19:30 Uhr

Sponsoren